Niemandsland

Filmclub Baukultur in der Kaserne am Limberg

Veranstaltung:

Filmvorführung

Datum:

13. November 2019, 19:00 Uhr

Veranstalter:

Architektenkammer Niedersachsen, martini|50 - Forum für Architektur und Design und Film- und Bildungsinitiative (FBI)

Ort:

Kaserne am Limberg, Konzertsaal Limberg, Gebäude 176, Am Limberg 1, 49088 Osnabrück (Ausschilderung ab Kaserneneinfahrt)

Die Architektenkammer Niedersachsen und der Filmclub Baukultur holen die Architekturfilmtage 2019 für insgesamt drei Abende an verschiedene und besondere Orte nach Osnabrück. Jeweils im September, Oktober und November begleiten prominente Gäste die aktuellen Architekturdokumentationen und stellen sich dem Publikumsgespräch.

Am 13. Novemver 2019 folgt mit dem Dokumentarfilm „Niemandsland“ von Philipp Kohl und Donni Schoenemond die letzte Vorführung der Architekturfilmtage 2019. Hinter dem Zaun einer der größten ehemaligen US-Kasernen auf deutschem Boden schlummert ein von Menschen verlassenes Niemandsland von merkwürdig anmutender Schönheit. Und doch begegnet man dort immer wieder den unterschiedlichsten Charakteren. Sie alle kommen, um ihre ganz eigenen Missionen zu verfolgen. Philipp Kohl und Donni Schoenemond fangen in raumgreifenden und poetischen Bildern die Freiheit und Weite dieses wahrhaft ungewöhnlichen Ortes ein. Die Einführung in den Film übernehmen die Regisseure Philipp Kohl und Donni Schoenemond persönlich.

Aufgrund begrenzter Kapazitäten wird empfohlen Karten telefonisch unter 0541|40895-0 zu reservieren. Der Einlass ist 60 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Vorbestellte Karten müssen 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn abgeholt werden. Es herrscht freie Platzwahl. Kurzfristige Änderungen im Programm bleiben vorbehalten.

Den Flyer zu den Architekturfilmtagen 2019 finden Sie hier.

Als Förderer unterstützt die Stadt Osnabrück die Veranstaltungsreihe:

Als Sponsoren unterstützen die Unternehmen Deppe Backstein, BPD Immobilienentwicklung, pbr Planungsbüro Rohling AG, Givos, FSB und pro office den diesjährigen Filmclub Baukultur: