10. Westfälische Kulturkonferenz

analoge und digitale Formate

Veranstaltung:

Veranstaltungen

Datum:

2. - 6. November 2020

Veranstalter:

Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)

Ort:

Digitale und Vorort-Veranstaltungen

Aufgrund der aktuellen Lage findet die 10. Westfälische Kulturkonferenz als hybride Veranstaltung statt. Vom 2. - 6. November 2020 können Interessierte an digitalen Veranstaltungen teilnehmen. Zudem finden an verschiedenen Orten in Westfalen Vorträge, Lesungen, Führungen und Workshops statt. „Zusammenkommen! Kultur gestaltet öffentliche Räume“ ist das übergeordnete Thema in diesem Jahr. Die Bedeutung des öffentlichen Raumes als eines gemeinsamen, gestaltbaren, demokratischen Raumes war selten so augenfällig und alltagsbestimmen wie in den vergangenen Monaten. Dieses Bewusstsein bietet die Möglichkeit, Werte und Abläufe zu überprüfen und Rollenverteilungen neu zu denken. Dafür braucht es das Zusammenspiel aller Akteurinnen und Akteure aus Kunst und Kultur, Bürgerschaft und Politik, Verwaltung und Förderern. So stellt sich z. B. am 4. November 2020 , 16:00 - 17:30 Uhr, der Baukulturbeirat für Westfalen vor. In der Onlineveranstaltung tauschen sich die Paderborner Baudezernentin Claudia Warnecke, der Architekt Christoph Achterkamp aus Steinfurt und Darius Djahanschah vom LWL-Baukulturteam mit den Teilnehmenden über die Erfahrungen mit dem Instrument „Baukulturbeirat“ austauschen.

Das ausführliche mehrtägige Programm finden Sie hier.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos. Für die Präsenzveranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Eine Anmeldung ist noch keine Teilnahmebestätigung. Die Präsenzveranstaltungen können schnell ausgebucht sein. Alle Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.