„Vertrautheit + Aneignung + Identifikation = Lebenswerte Stadt?“

Impulse und Diskussion

Veranstaltung:

Vortrag

Datum:

20. September 2019, 19:00 Uhr

Veranstalter:

bau_werk, Oldenburger Forum für Baukultur

Ort:

Kulturhalle am Pferdemarkt, Pferdemarkt 8a, 26121 Oldenburg

Die Stadt Oldenburg ist kürzlich zu einer der lebenswertesten Städte Deutschlands gewählt worden. Frei nach Daniel Spitzer „Das Glück ist ein Mosaikbild, das aus lauter unscheinbaren kleinen Freuden zusammengesetzt ist”, wird an dem Abschlussabend des bau_werk-Sommers 2019 in gemeinsamer Runde die Frage gestellt, welche Mosaiksteine eine „Lebenswerte Stadt” ausmachen.

Sind dies Stadtplanung, Öffentliche Freiräume, Kulturelle Angebote, Soziales Umfeld, Ökologie, Mobilität, Wirtschaft, bezahlbarer Wohnraum …? Mit den Gästen und Besuchern soll am „Runden Tisch” in gemütlicher, offener Gesprächsatmosphäre bei Getränken und kleinen Snacks diskutiert werden. In mehreren Impulsreferaten von Fachleuten unterschiedlichster Fachrichtungen wie Stadtplanung, Soziologie, Ökologie, Psychologie, Kunst, Verwaltung soll hierzu ein Einstieg erreicht werden. U.a. werden dazu auch von Georg Lisek, Kunstschule Oldenburg, auszugsweise Ergebnisse einer Aktion im Rahmen des 7. Oldenburger Zeichenfestivals 2019 vorgestellt.

Weitere Informationen finden Sie hier.