Foto © andré stocker design / Quelle: Stadt Osnabrück

Foto © andré stocker design / Quelle: Stadt Osnabrück

Foto © andré stocker design / Quelle: Stadt Osnabrück

Foto © andré stocker design / Quelle: Stadt Osnabrück

Osnabrück geht vor - Mobilitätsstationen in Osnabrück

Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten

Veranstaltung:

Ausstellung

Datum:

27. März - 4. April 2017

Veranstalter:

Stadt Osnabrück

Ort:

martini|50 forum für architektur und design, Martinistraße 50, 49078 Osnabrück

Zur Förderung einer nachhaltigen Mobilität hat die Stadt Osnabrück in Abstimmung mit den Stadtwerken Osnabrück das Projekt "Mobil>E Zukunft" ins Leben gerufen. In diesem Sinne wurde ein nicht offener Design-Wettbewerb zur Planung und Errichtung von Mobilitätsstationen im Stadtgebiet ausgelobt.

Am 13. März 2017 tagte das Preisgericht, bestehend aus dem Vorsitzenden Prof. Thomas Hofmann (Prof. für Industriedesign an der Hochschule Osnabrück), Dr. Stephan Rolfes (Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke), Stadtbaurat Frank Otte, Werner Linnenbrink (Leiter Angebot Mobilität bei den Stadtwerken), Prof. Stefanie Bremer (Prof. für Verkehrsplanung Uni Kassel/Agentur orange edge Hamburg) sowie Anette Meyer zu Strohen (Ratsmitglied der CDU und Vorsitzende des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt). Als erster Preisträger ging das Offenbacher Büro andré stocker design hervor.

Vom 27. März bis zum 4. April 2017 waren die Wettbewerbsarbeiten im martini|50 forum für architektur & design ausgestellt.