Foto © Kuhl|Frenzel

Foto © Kuhl|Frenzel

Foto © Kuhl|Frenzel

Foto © Kuhl|Frenzel

Foto © Kuhl|Frenzel

Ikonen der Baukunst

Gestaltungspreis Baukultur in Deutschland stellt Gewinner aus

Veranstaltung:

Ausstellung

Datum:

8. Oktober - 13. November 2015

Veranstalter:

Wüstenrot Stiftung

Ort:

martini|50 forum für architektur und design, Martinistraße 50, 49078 Osnabrück

Der bundesweite Gestaltungspreis der Wüstenrot Stiftung zeigte vom 9. Oktober bis zum 13. November 2015 im martini|50 hervorragende Beispiele der gebauten Umwelt der vergangenen Jahre. Die Ausstellung wurde am 8. Oktober 2015 mit einem Werk­vortrag von Gunther Bayer von Bayer & Strobel Architekten BDA aus Kaisers­lau­tern und Johannes Böttger von jbbug Johannes Böttger Büro Urbane Gestalt aus Köln eröffnet. Beide Büros wurden für den Neubau der Aussegnungshalle in Ingel­heim inklusive der Freianlagen ausge­zeichnet. Es sprachen außerdem Hermann Kuhl, martini|50 forum für architektur & design, und Dr. Kristina Hasenpflug von der Wüstenrot Stiftung.

​Der Gestaltungspreis der Wüstenrot Stiftung ist ein bundesweiter Wettbewerb mit eigenem Profil. Alle zwei Jahre wird er zu einem neuen Thema ausgeschrieben. Dieser Themenwechsel zielt darauf, wichtige Bauaufgaben auszuwählen und dazu eine aktuelle Übersicht besonders gelungener Beispiele aus ganz Deutsch­land herstellen zu können. Der elfte Gestaltungspreis "Baukultur in Deutsch­land" ergänzte dieses Profil mit einer verglichen mit den vorhergehenden Prei­sen offenen Aufgabenstellung. Dabei fokussierte dieser keine bestimmte Bau­typo­logie, sondern unterstreichte, dass Baukultur aus vielen und unter­schied­lichen privaten, gewerblichen und öffentlichen Bauaufgaben entsteht.