Die Bäume kommen in die Stadt

Bauen mit Massivholz nach Cradle-To-Cradle Prinzipien

Veranstaltung:

Vortrag

Datum:

17. Juni 2019, 19:00 Uhr

Veranstalter:

bau_werk, Oldenburger Forum für Baukultur

Ort:

Kulturhalle am Pferdemarkt

In ihrem Vortrag „Die Bäume kommen in die Stadt“ referiert Dipl. Ing. Natascha Hempel über die Welt der Bäume, über Mondholz und wie der Massivholzbau die Städte zu Oasen der Nachhaltigkeit werden lässt. Der Werkstoff Holz verbindet uns Menschen auf energieunabhängige, ökologische und gesunde Weise wieder mit der Natur. Mit gift- und leimfreiem Massivholz ist es möglich, Häuser zu bauen, die kaum Energie verbrauchen und diese auch noch selbst zu produzieren. Häuser, die keinen Sondermüll hinterlassen, sondern „Abfall“, der im Rahmen einer wirklichen Kreislaufwirtschaft immer wieder zu „Nährstoff“ wird. Häuser, die gesund sind für Mensch und Umwelt. Das ist die Idee von Cradle to Cradle, einem Konzept, bei dem wir Menschen mit unserer aktuellen Konsum- und Wegwerfwirtschaft vom „Schädling“ zum „Nützling“ für die Welt werden.

Natascha Hempel hat an der FH Bielefeld, Abt. Minden Architektur studiert. 2006 folgte ein Masterstudium in Architektur Media Management an der FH Bochum. Sie war wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Jade Hochschule Oldenburg mit dem Schwerpunkt Architekturvermittlung und -kommunikation. 2014 machte sie sich mit ihrem Büro "Architektur und Kommunikation" selbstständig. Seit 2017 unterstützt Natascha Hempel die Firma Thoma mit Vorträgen und Workshops zum Thema Massivholz mit dem Fokus auf Architektur und Cradle-To-Cradle Prinzipien.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website.