Foto © Kuhl|Frenzel

Foto © Kuhl|Frenzel

Foto © Kuhl|Frenzel

Foto © Kuhl|Frenzel

Foto © Kuhl|Frenzel

Foto © Kuhl|Frenzel

Foto © Kuhl|Frenzel

"Rem Koolhaas - A Kind of Architect"

Das Portrait eines provokanten Künstlers

Veranstaltung:

Filmvorführung

Datum:

25. Mai 2011

Veranstalter:

Filmclub Baukultur

Ort:

Universität Osnabrück, Fachbereich Kunst, Seminarstraße 33, 49069 Osnabrück

Den Abschluss der Filmclub Baukultur Reihe 2011 bildete am 25. Mai 2011 der Film "Rem Koolhaas - A kind of Architect". Markus Heidingsfelder zeichnet das Bild eines Menschen und Künstlers, der eine typische Ästhetik entwickelt und dessen Bauten auch jenseits postmoderner Spielereien noch etwas zu sagen haben. Dem Holländer Rem Koolhaas ging es nie um das einzelne "masterpiece", sondern stets darum, zu provozieren und Spannung zu erzeugen. Die Seattle Library, die Casa da Música in Porto oder die Niederländische Botschaft in Berlin sind eindrucksvolle Beispiele seiner Architektur. Zu Beginn der Veranstaltung gab Prof. Dr. Falk Jaeger, Architekturkritiker aus Berlin, eine kurze Einführung.